Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-902447-88-3.jpg978-3-902447-88-3.jpg

Das Walsterbuch

Über ein Landschaftsparadies im Mariazeller Land

Buch / gebunden
296 Seiten
31,30 cm x 23,00 cm
ISBN: 978-3-902447-88-3
29,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Endlich wieder lieferbar
Völlig neu bearbeitete Ausgabe
Entdecken Sie Natur, Geschichte und Kultur eines Juwels

Das Walstertal befindet sich im nördlichsten Winkel der Steiermark und hat seinen Ruf als Reservat der natürlichen Stille und der landschaftlichen Schönheit bis heute bewahren können. Ein einmaliges tal, das viel hergibt: 1230 erstmals urkundlich erwähnt, jahrhundertelanger Herrschaftsbesitz der St. Lambrechter Benediktiner, klares Wasser, Holzreichtum und Holzknechtsiedlungen (katholisch und evangelisch), begehrtes Jagdrevier, Sterz- und Spoznessen, große Narzissenwiesen, verregnete Sommertage, wunderschöne Herbsttage, extremkalte Wintertage.

Arthur Krupp war hier über fast 45 Jahre Jagdherr und hat dieses Tal wie kein anderer nachhaltig geprägt. Sogar der Kaiser beehrte ihn vor hundert Jahren mit seinem Besuch.

AutorIn

Dietmar Lautscham

Geburtsdatum: 07. Februar 1951
Geburtsort: Graz
Familienstand: Verheiratet seit 1973, zwei Söhne (30 und 27 Jahre alt)
Beruf: Bautechniker (Fachgebiet: Hochwasserschutz)
Hauptwohnsitz: Graz
Zweitwohnsitz: Gracherhof/Halltal

Publikationen/Veröffentlichungen:
- etliche Fachartikel (meist schutzwasserwirtschaftliche Themen)
- Bücher („Arthur, der österreichische Krupp“/2005 und „Das Walster-Buch“/2010)
- Buchprojekt: „Zwischen Kreuzberg und Lahnsattel“/2015 (Das Halltal)

Die Berührung mit dem Walstertal (ehemaliges Krupp‘sches Jagdgebiet) verdanke ich meiner Gattin Wilhelmine. Das war vor etwas mehr als fünfunddreißig Jahren. Lebendiges Wasser, bewaldete Berge und die wohltuende, natürliche Stille trugen wesentlich dazu bei, dass sich aus dieser Berührung eine intensive Beziehung entwickelt hat. Im Laufe der Jahre wurde mir diese an Natur- und Kulturdenkmälern reiche Region zur zweiten Heimat, die mir viele angenehme Augenblicke beschert hat und - ich bin mir sicher - noch bescheren wird.

Kürzlich angesehen

978-3-902447-88-3.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen