Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-042-7.jpg978-3-99024-042-7.jpg

Von Manderln und Weiberln

Buch / gebunden
210 Seiten
19,50 cm x 19,50 cm
ISBN: 978-3-99024-042-7
19,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

In diesem Buch nimmt sich Gerhard Blaboll des ewigen Themas der verschiedenen Geschlechter an. Aber: „Von Manderln und Weiberln“ – brauchen wir so ein Buch wirklich? Wissen wir noch immer nicht, dass Männer und Frauen unterschiedlich ticken? Ist das Thema nicht längst ausgelutscht?

Nun, Gerhard Blaboll beweist mit seinem bewährten selbstironischen Zugang, dass man sich dem Thema auch ganz anders nähern kann, als es viele bisher getan haben.

AutorIn

Gerhard Blaboll

Geboren 1958 in Wien, hatte der fünfsprachige mehrfache Akademiker immer schon ein besonderes Verhältnis zur österreichischen Sprache. Er liebt sie wegen ihrer zahlreichen Möglichkeiten feiner Nuancierungen, die viel mit zum Ruf der Österreicher beigetragen haben, diplomatisch und charmant zu sein. Besonders in den langen Jahren, in denen er weltweit als Wirtschaftsjurist tätig war, ist ihm ihre besondere Bedeutung immer wieder bewusst geworden. Wie er sie pflegt und mit ihr umgeht, ist einfach köstlich.

Gerhard Blaboll lebt als freier Schriftsteller und Kabarettist in Wien. Alleine oder gemeinsam mit verschiedenen Partnern wie Karlheinz Hackl, Gerald Pichowetz, Günter Tolar, Peter Lodynski, der Wiener Tschuschenkapelle, Elfriede Ott, Monika Müksch, Uschi Nocchieri oder dem Duo Lechner u.a. trägt er immer wieder aus seinen Büchern vor, wobei es ihm gelingt, zum Publikum eine intensive Beziehung aufzubauen. Es ist kein Zufall, dass zu seinen Buchpräsentationen üblicherweise 300-500 Gäste ins Theater kommen! Es ist unglaublich, wie er damit Menschen quer über alle Alters- und Berufsschichten hinweg anspricht. Mit seinem Stil der Neuen Wiener Lyrik beweist er, dass umgangssprachliche (nicht mundartliche!) Dichtung, feiner Humor und handwerkliche Perfektion durchaus vereinbar sind.
Seine Gedichte, Lieder und Balladen wurden u.a. auch ins Serbische übersetzt. In Montenegro erhielt er dafür 2010 eine Auszeichnung durch den montenegrinischen Kulturminister, in Serbien eine Ehrung 2011.

Neben seiner literarischen- und Vortragstätigkeit moderiert er die Radiosendung „Mit Künstlern auf Du und Du“, die von mehreren Sendern ausgestrahlt wird. Dazu lädt er regelmäßig ebenso prominente wie interessante Studiogäste ein, wie z. B. Ernst Hinterberger, Alfred Komarek, Robert Menasse, Robert Schindel, Ilija Trojanow, Toni Stricker, Hans Theessink, Arik Brauer, Willi Resetarits, Gerald Pichowetz, Michael Schottenberg, Karlheinz Hackl u.a.

Kürzlich angesehen

978-3-99024-042-7.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen