Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

Tisch, Karl

Tisch, Karl

Der Schneeberg Koarl

Der gelernte Tischler und jetziger Verschublokführer bei der ÖBB Karl Tisch wurde 1970 im Schneebergdörfl, als viertes von fünf Geschwistern geboren. Die Eltern betrieben eine kleine Landwirtschaft, der Vater arbeitete zusätzlich als Kesselschmied bei der Zahnradbahn in Puchberg am Schneeberg.
So war für Karl der Kontakt zum Berg und zur Natur schon von frühester Kindheit an gegeben.
Mit dem Vater konnte er mit den sogenannten "Arbeitszügen" der Zahnradbahn sehr zeitig in der Früh - und noch abseits des touristischen Trubels - mit auf den Berg fahren und das alltägliche Treiben da oben verfolgen und miterleben. Das so entstandene Interesse am Wandern und Bergsteigen brachte den jungen Karl schon mit 15 Jahren zur Puchberger Bergrettung wo er zusätzlich die technischen Grundlagen erlernte die auch zum Klettern, Schitourengehen und natürlich zum Bergen und Retten verunglückter Personen nötig sind.
Sein Interesse und sehr viel investierte Freizeit brachten ihn zu verschiedenen Ämtern und Arbeiten, die er mit großem Engagement ausfüllte und bis heute ausübt. Seine Arbeit als Berg- und Flugretter, Einsatz- und Ortsstellenleiter der Bergrettung Puchberg brachten ihm sehr viele Erfahrungen. Und durch die Ausbildungen zum "hochalpinen Lehrwart" sowie zum "Wetter- und Lawinenmelder" für das Land Niederösterreich, konnte er unzählige Wander- bzw. Schitouren im hochalpinem Gelände durchführen und miterleben.
Erst später entwickelte sich die Leidenschaft für das Fotografieren. Nach und nach wurden die eher zufällig dahin "geschossenen" Bilder ausgefeilter - die Motive bewusster gewählt und in Szene gesetzt. Die Techniken dazu bracht Karl sich selbst bei und seit dem Erwerb seiner ersten Spiegelreflexkamera ist er unermüdlich unterwegs um die Atmosphäre am Berg, die unterschiedlichen Stimmungen und schönen Dinge und Momente fest zu halten.
Vor allem die Aufnahme des perfekten Sonnenauf- und Unterganges läßt unseren Hobbyfotograf nicht los und treibt ihn immer wieder sehr zeitig noch im Finstern oder bis spät in die Nacht, mit seinem schweren Rucksack hinauf um rechtzeitig seine Gerätschaft in der richtigen Position aufgebaut zu haben - immer in der Hoffnung dass nicht Wind und Wetter und vor allem Wolken Ihm einen Strich durch die Rechnung machen.
Mit dem so entstandenen Bildmaterial und den passend dazu genau nachrecherchierten Daten und Fakten, Geschichten und "Gschichterln" über das Leben und Treiben auf "seinem" Schneeberg entwarf Karl die Mulitmediaschau

Newsletter Anmeldung

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.