Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-861-4.jpg978-3-99024-861-4.jpg

Wachter, Hubert

Der Wegbereiter – Andreas Maurer|

Ein Rückblick zum 100. Geburtstag

Erscheinungsdatum: August 2019
ISBN: 978-3-99024-861-4
200 Seiten
Buch / gebunden
23,00 cm x 16,50 cm
9783990248614

Wachter, Hubert

Preis und Seitenzahl können sich noch ändern!

ca.24,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Niederösterreichs legendärer Landeshauptmann, der 1966 begann, „sein” Land in die Moderne zu führen. Dabei blies er selbst Kreisky bisweilen den Marsch.

Am 7. September 2019 jährt sich der Geburtstag von Landeshauptmann Andreas Maurer zum 100. Mal. Er, der am 25. Oktober 2010 im 91. Lebensjahr starb, galt schon zu Lebzeiten als „politisches Urgestein”, das sich ab 1966 in seiner 15-jährigen Amtszeit bis 1981 als Landesvater anschickte, „sein” Niederösterreich in die Moderne zu führen. Mit für damalige Zeiten spektakulären Regierungsaktionen (Gemeindefusionen, Abbau von Zwergschulen, einer neuen Raumordnung sowie Straßen- und Donau-Brückenbauten), die bis heute, mehr als 50 Jahre später, für die anhaltend enorme Entwicklung des Landes nunmehr im Herzen Europas nachwirken. Grund genug für einen speziellen Rückblick auf Andreas Maurer, diese anfangs schwer unterschätzte Politikerpersönlichkeit, eben auf den „g’standenen Bauern” aus Trautmannsdorf östlich von Wien.
Der mit seiner abwägenden, krisenfesten, aber auch kämpferischen und durchschlagskräftigen Art seine Parteifreunde ebenso wie die politische Kontrahenten beeindruckte. Etwa indem er dem in den Siebzigerjahren des vorigen Jahrhunderts als beinahe unschlagbar geltenden „roten Sonnenkönig” Bruno Kreisky furchtlos die Stirn bot – was ihm bei aller Härte der Auseinandersetzung dennoch die Wertschätzung und den Respekt des Langzeitkanzlers eintrug. Davon erzählt dieses Buch zum 100. Geburtstag von Andreas Maurer.

AutorIn

Prof. Hubert Wachter, Journalist/Publizist, Jahrgang 1950, gebürtiger Waldviertler (Tautendorf/Gars am Kamp). Berufliche Laufbahn: Redakteur und Vize-Chefredakteur der NÖN landesweit (1970–1979), dann in der Tageszeitung KURIER Redakteur und Kolumnist (1979–1989), dann kurzes Zwischenspiel erneut bei der NÖN in St. Pölten, ab 1992 bis 2015 bei der Magazin-Gruppe NEWS, Redakteur und Senior-Editor für Politik & Europa. Ab 2015 nach 45 Dienstjahren in den (Un)Ruhestand getreten, und als freier Publizist sowie im regionalen Privatsender „P3Tv” und als Buchautor tätig. Bisher erschienen: „Erwin Pröll. Die Zukunft ist kein Geschenk“ (1992, Ueberreuter-Verlag). „Kurt Krenn. Die eherne Faust Gottes” (1993 Orac-Verlag), „Alois Mock. Ein Leben für Österreich” (1994, Verlag NÖ Pressehaus) sowie Co-Autor der Niederösterreich-Trilogie von Prof. Wagner (1997 Böhlau-Verlag).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok