Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-825-6.jpg978-3-99024-825-6.jpg

Loydold, Juliane

Dorfgeschichten aus dem Steinfeld

1920er bis 1940er Jahre

Erscheinungsdatum: Mai 2019
ISBN: 978-3-99024-825-6
120 Seiten
Buch / gebunden
21,00 cm x 14,80 cm
9783990248256

Loydold, Juliane

19,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Die Autorin hat vor zwanzig Jahren von Autor Franz Reichhart, geb. 1914 in Sollenau, szt. Wohnhaft in Baden, ein Manuskript über seine Jugendjahre im Steinfeld geschenkt bekommen, und zwar mit den Worten „Ich schenke es Ihnen, es geht sich nicht mehr aus“. Einige Wochen später verstarb er. In diesem Manuskript beschrieb er in teils humorigen, teils erschütternden Erzählungen die Zwischenkriegsjahre, mündend in den zweiten Weltkrieg in seiner Heimat. Seine Helden waren einfache Leute vom Land, Menschen, die ihr Lebtag für Hungerlohn gearbeitet haben und schlussendlich aus den Friedhöfen verschwunden sind, als hätte es sie nie gegeben. In diesem Buch werden alte Berufe beschrieben, die es heutzutage schon lange nicht mehr gibt, vor allem aber ist es eine Hommage an die Menschlichkeit und den Humor der damaligen Bevölkerung im Steinfeld.

Die Autorin hat den Stil des Autors Franz Reichhart nicht verändert, nur die Orthografie der jetzigen Schreibweise angepasst und die Geschichten für die heutige Leserschaft in mühevoller Kleinarbeit spannend und lesbar gemacht.

Anlass für dieses Werk ist die „Niederösterreichische Landesausstellung 2019“, die sich von Wiener Neustadt über das ganze Steinfeld erstreckt. Vor vielen Jahren hat einer der hervorragendsten Politiker unserer Zeit gesagt: „Lernen Sie Geschichte, meine Herren!“, das vorliegende Buch unterstreicht dieses Zitat.

AutorIn

Juliane Loydold, geboren 1949 in Bayern, aufgewachsen in Niederösterreich, nordöstlich von
Wien, zog im Jahr 1977 durch Heirat nach Baden bei Wien und übersiedelte im Jahr 1982 mit ihrer
Familie in ihr Eigenheim nach Kottingbrunn.

Im Jahr 1987 begann sie ihre schriftstellerische Tätigkeit mit der Herausgabe ihres Märchenbuches
„Das Teichmännchen von Kottingbrunn und anderen Erzählungen“ im Eigenverlag.
2011 folgte die Biografie „Freue dich deines Lebens, es ist schon später als du denkst, BoD, ISBN
978-3-7392-183-5, sowie 2014 mit dem Kunstbüchlein „Schmetterlinge“, Eigenverlag, weiters
2016 mit ihrer Lebenslyrik „Gedanken entfliehen, hältst du sie nicht fest“, BoD, ISBN 978-3-7392-
1883-5, sowie im April 2019 mit dem Kunstbuch „Walpurga oder der Krimmler Zauberwald“, Eigenverlag. Mit den „Dorfgeschichten vom Steinfeld“, einer Überarbeitung eines Manuskriptes des im Jahr 1999 verstorbenen Autors Franz Reichhart, der ihr das Manuskript kurz vor seinem Ableben mit den Worten „Ich schenke es Ihnen, es geht sich nicht mehr aus“, überreicht hatte, verbindet sie die Hoffnung, erstmals einen größeren Leserkreis zu erreichen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok