Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-856-0.jpg978-3-99024-856-0.jpg

Unsere Kriegsflotte 1556-1908/18

Erweiterter Reprint des Marine-Prachtalbums 1908 von k.u.k. Fregattenkapitän Alfred Koudelka und Alexander Kirchner

Erscheinungsdatum: Oktober 2019
Herausgeber: Samsinger, Elmar; Ortner, M. Christian
ISBN: 978-3-99024-856-0
ca. 300 Seiten
Buch / gebunden
23,00 cm x 29,00 cm
9783990248560

Preis und Seitenzahl können sich noch ändern!

ca.49,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Kaiser Franz Joseph war kein besonderer Freund der k.u.k. Kriegsmarine.
Bei seinen seltenen Besuchen im Kriegshafen Pola erinnerte ihn das Meer offenbar an seine Orientreise 1869, wo er bei der Einschiffung vor Jaffa fast ein Opfer der Fluten wurde. Zu seinem 60. Regierungsjubiläum widmete man ihm daher ein Marine-Prachtalbum. Verfasst hat es Fregattenkapitän Alfred von Koudelka, mit 25 Farbtafeln illustriert vom ersten Marinemaler Alexander Kircher.
Entdeckungsfahrten, der Kampf gegen Seeräuber, die glorreiche Seeschlacht
von Lissa, Panzerschi e und U-Boote ziehen am Leser und Betrachter vorüber – ein stolzes Kapitel österreichischer Geschichte.
Die Herausgeber haben die Marinegeschichte samt ergänzenden Bildtafeln von Alexander Kircher bis 1918 fortgeführt, als der Stolz der k.u.k. Kriegsmarine, das Schlachtschi Viribus Unitis und mit ihr Österreich-Ungarn unterging.

AutorIn

Dr. Elmar Samsinger, geboren 1954 in Innsbruck, Ausstellungsmacher, Herausgeber, Buchautor, beschäftigt sich seit Jahren mit dem Orient und der Donaumonarchie unter kultur- und tourismushistorischen Aspekten.
Bereiste zahlreiche Länder des Nahen und Fernen Osten sowie Österreich-Ungarn. Verfasser mehrerer Bücher und Fachbeiträge, 2002 wissenschaftlicher Berater der Arte-Dokumentation "Das Reich des Sultans".
Im KRAL-Verlag erschien zuletzt der kommentierte Reprint des Schmal-Filius-Reiseberichts von 1913 "Durch Ungarn im Automobil".
HR Dr. M. Christian Ortner, (Militär-) Historiker und Milizoffizier (Brigadier), Direktor des Heeresgeschichtlichen Museums in Wien, geboren 1969 in Bad Aussee, Steiermark, Studium der Geschichte, seit 1995 am Heeresgeschichtlichen Museum (HGM), 2007 zum Direktor ernannt. Verfasser zahlreicher Publikationen zu militärhistorischen Themen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok