Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-496-8.jpg978-3-99024-496-8.jpg

Technisches Museum Wien (Hg.),

achtung strom

Stefan Jellinek und das Elektropathologische Museum

Erscheinungsdatum: März 2013
ISBN: 978-3-99024-496-8
222 Seiten
Buch / Softcover
22,50 cm x 21,00 cm
9783990244968

Technisches Museum Wien (Hg.),

21,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Ende des 19. Jahrhunderts erschien die Elektrizität als Fortschrittsträger der Moderne. Ihre Gefahren für den Menschen wurden anfangs aber unterschätzt.
Als der Arzt Stefan Jellinek um 1900 in Wien den Stromunfall als Forschungsfeld entdeckte, gab es nur wenige Vorarbeiten. Mit der Elektropathologie schuf er eine neue Disziplin, habilitierte sich 1908 und wurde 1929 zum a.o. Univ.-Prof. an der Universität Wien berufen. Jellinek widmete sich auch dem Unfallschutz und der Aufklärung über die Gefahren des elektrischen Stroms. Er begründete eine museale Sammlung und veröffentlichte medizinische und populärwissenschaftliche Publikationen. 1938/39 von der Hochschule suspendiert und seiner Sammlung beraubt, emigrierte er mit seiner Familie im August 1939 nach Oxford (GB). Er starb dort 1968.
Das Buch dokumentiert erstmals umfassend das Leben und Wirken des Elektropathologen Stefan Jellinek und seine Sammlung.

Technisches Museum Wien (Hg.),

Bücher

Kürzlich angesehen

978-3-99024-496-8.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok