Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99024-124-0.jpg978-3-99024-124-0.jpg

Schnöller, Andrea

Stekl (Hg.), Hannes

„Es war eine Welt der Geborgenheit …“

Bürgerliche Kindheit in Monarchie und Republik

ISBN: 978-3-99024-124-0
306 Seiten
Buch / gebunden
20,50 cm x 12,50 cm
9783990241240

Schnöller, Andrea

Stekl (Hg.), Hannes

4,95 €


Bewertung

Über dieses Buch

Bürgerliche Kindheit: Idylle oder goldener Käfig? Bürgerliche Autobiographien: Verklärung oder ungeschminkte Erinnerungen? Das Bürgertum: Klasse oder Vielfalt von Schichten? Zehn Lebensgeschichten geben Antwort ...
Kindheitserinnerungen Emilie Deutelmoser-Molnar: Wenn ich nicht strickte, bekam ich Prügel - Josef Leb: Das Hausgebet hatte in unserer Familie große Bedeutung - Claire Eugenie Mollik-Stransky: Wie die Erinnerungen vor meinen inneren Blicken auftauchen, so will ich von ihnen berichten - Lorle Schinnerer-Kamler: Liebe war um uns, Toleranz und über allem der Glaube an Gott - Christine Schleifer: Ich war ein sehr scheues Kind Therese Schobloch: Hinterlegte Zeichen - Richard Seeger: Mittelpunkt war der Vater - Hertha Sprung: Langeweile gab es für uns Kinder nicht - Hans Heinz Weber: Schlürfen und Schmatzen waren Todsünden - Richard Wolfram: Die Verbindung von Kind und Mutter ist etwas Wunderbares

Schnöller, Andrea

Stekl (Hg.), Hannes

Kürzlich angesehen

978-3-99024-124-0.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.