Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99024-433-3.jpg978-3-99024-433-3.jpg

Hohenlohe, Franz

Stephanie. Das Leben meiner Mutter

Erscheinungsdatum: Februar 1998
ISBN: 978-3-99024-433-3
318 Seiten
Buch / gebunden
21,80 cm x 14,20 cm
9783990244333

Hohenlohe, Franz

9,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Franz zu Hohenlohe schildert sehr einfühlsam das bewegte Leben seiner Mutter Stephanie zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingfürst.
Der 1891 in Wien als „Bürgerliche“ Stephanie Richter geborenen Anwaltstochter gelingt schon sehr früh der Aufstieg in die Wiener Oberschicht. Sie lernt den Ehemann der Kaisertochter Marie Valerie, Erzherzog Franz Salvator von Toskana kennen und heiratet später den Prinzen Friedrich Franz zu Hohenlohe-Waldenburg-Schillingsfürst.
Ungeachtet ihrer jüdischen Herkunft pflegt sie auch Kontakte zu vielen einflussreichen Männern des „Dritten Reiches“, wie Fritz Wiedemann (Hitlers Adjutant), Joachim von Ribbentrop und Hermann Göring. Von Adolf Hitler bekommt sie sogar das Goldene Ehrenzeichen der NSDAP verliehen, was ihr den Beinamen „Hitlers jüdische Spionin“ beschert.
Weiters werden ihre umfassenden internationalen Kontakte zu den höchsten politischen Kreisen beleuchtet.

Besonders interessant sind die bisher unveröffentlichten Originaldokumente aus dem Privatbesitz Stephanies zu Hohenlohe und zahlreichen Fotos.

Hohenlohe, Franz

Kürzlich angesehen

978-3-99024-433-3.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.