Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99024-728-0.jpg978-3-99024-728-0.jpg

Gurschka, Michael

Vom Weinviertel nach Stalingrad

1930 bis März 1943

Erscheinungsdatum: September 2017
ISBN: 978-3-99024-728-0
240 Seiten
Buch / gebunden
32,00 cm x 24,00 cm
9783990247280

Gurschka, Michael

39,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

- Bisher unveröff entlichte dramatische Schilderungen der letzten Stunden im Kessel von Stalingrad
- 600 Einzelschicksale einer ganzen Region

Die tragischen Folgen von Hitlers Fehlentscheidung aus Größenwahn ist historisches Allgemeinwissen: Die Vernichtung der 6. Armee vor Stalingrad in nur zwei Monaten. 100.000 Gefallene und 90.000 Gefangene, von denen lediglich 6.000 heimkehrten! Der Autor, selbst Offzier, dokumentiert anhand von 600 Einzelschicksalen junger Männer aus dem nordöstlichen Niederösterreich, dem Weinviertel, aus Wien und dem Nordburgenland persönliche Schicksale und bringt sie mit militärischer Taktik und Operation zum offziellen Kriegsverlauf und den Geschehnissen an der Front in Übereinstimmung. In jahrelanger Kleinarbeit wurden akribisch Dokumente und Fotos aus bisher teils unzugänglichen Archiven, zahlreichen persönlichen und bewegenden Gesprächen mit Zeitzeugen sowie aus privaten Quellen gesammelt und zu einem einmaligen Werk zusammengefügt, das dieses Buch sowohl zu einer spannenden Lektüre wie auch zu einer wichtigen Mahnung werden lässt.

AutorIn

Der Autor, Michael Gurschka, geboren 1979, in Mistelbach und aufgewachsen im nordöstlichen Weinviertel, Schrattenberg, absolvierte nach einer Elektroinstallateur-Lehre den 29. Jagdkommandogrundkurs. Nach friedenssichernden Einsätzen im Kosovo, in Mazedonien und Bosnien legte er die Berufsreifeprüfung ab und begann das Studium der Militärischen Führung an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt, das er gleichzeitig mit der Ausbildung zum Truppenoffizier als Leutnant 2011 abschloss. Es folgten Entsendungen zu Ausbildungskooperationszwecken nach Deutschland und Griechenland sowie privatwirtschaftliche Projekttätigkeit in Europa und im Nahen Osten und ein Einsatz im Raum Srebrenica, Ostbosnien, im Rahmen von EUFOR. Derzeit Verwendung im Stab Jagdkommando.
Franz Scherzer, der den Autor nicht nur darin bestärkte, dieses Buch zu schreiben, sondern ihn auch mit all seinem Wissen um diese Zeit unterstützte, mit Menschen zusammenbrachte, die wichtiges, ganz persönliches Material und Erzählungen beisteuerten und ihn bei der Arbeit unermüdlich begleitete, wurde 1928 in Schrattenberg geboren und arbeitete dort auf dem Bauernhof seiner Eltern. Mit 16 Jahren wurde er im Dezember 1944 zur Stellung und 17-jährig zum Reichsarbeitsdienst eingezogen. Er diente ab März 1945 in einem Bataillon, von dem Teile beim Kampf um Wien vernichtet wurden. Er selbst erlebte die letzten Kriegsmonate mit seiner Einheit um Laa/Thaya, wo diese am 8. Mai 1945 vor der Roten Armee, die die Stadt eingeschlossen hatte, kapitulierte. Nur mit Geschick gelang es ihm, der russischen Gefangenschaft zu entkommen und nach 10 Tagen nächtlicher Fußmärsche auf abgelegenen Wegen erreichte er am 18. Mai seinen Heimatort Schrattenberg wieder.

Gurschka, Michael

Gurschka, Michael

Der Autor, Major Michael Gurschka, BA, Autor des Werkes „Vom Weinviertel nach Stalingrad“, geboren 1979 in Mistelbach und aufgewachsen im nordöstlichen Weinviertel in Schrattenberg, absolvierte nach einer Elektroinstallateur-Lehre den 29. Jagdkommando-Grundkurs. Nach friedenssichernden Einsätzen im Kosovo, in Mazedonien und Bosnien legte er die Berufsreifeprüfung ab und begann das Studium der Militärischen Führung an der Theresianischen Militärakademie in Wr. Neustadt, das er gleichzeitig mit der Ausbildung zum Truppenoffizier als Leutnant 2011 abschloss. Es folgten Entsendungen zu Ausbildungskooperationszwecken nach Deutschland und Griechenland sowie privatwirtschaftliche Projekttätigkeit in Europa und im Nahen Osten und ein Einsatz im Raum Srebrenica, Ostbosnien, im Rahmen von EUFOR. Der Autor ist Lehroffizier an der Heerestruppenschule.

Weiterlesen...

Bücher

Kürzlich angesehen

978-3-99024-728-0.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.