Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-781-5.jpg978-3-99024-781-5.jpg

Pesendorfer, Michael

Friedrichsmeier, Helmut

Das alte Bosnien|K.u.k. Sehnsuchtsorte von der Save bis zur Drina (1878 – 1918)

Erscheinungsdatum: August 2018
ISBN: 978-3-99024-781-5
312 Seiten
Buch / gebunden
21,00 cm x 21,00 cm
9783990247815
26,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

In der Rivalität der europäischen Mächte im Bemühen um koloniale Expansion in Übersee war Österreich-Ungarn, bedingt durch seine Lage als Kontinentalmacht, nicht sehr erfolgreich gewesen. Deshalb ergriff man am Berliner Kongress (1878) die gebotene Möglichkeit, sich Bosnien und die Herzegowina gewissermaßen als "Kolonie vor der Haustüre" zulasten des osmanischen Reiches einverleiben zu können. Der Einmarsch der österreichisch-ungarischen Truppen in Bosnien und der Herzegowina gestaltete sich allerdings nicht so einfach, wie es sich die österreichische Politik vorgestellt hatte. Man träumte von einer Bevölkerung, die der einmarschierenden Truppe als Befreier vom osmanischen Joch zujubeln würde. Das Gegenteil war der Fall: es kam zu heftigen Gefechten. Dies alles war ein Vorgeschmack darauf, dass es nicht einfach werden würde, das Land zu befrieden und die Sicherheit der Bevölkerung gegenüber marodierenden Banden und Aufständischen zu gewährleisten. Aus diesem Grund widmet sich das Buch mehr als bisher erschienene "Habsburg-Nostalgien" ausführlich den militärhistorischen Fakten, aber es erschöpft sich nicht nur darin. Es zeigt auf, wie Österreich-Ungarn als Entwickler und "Investor" in dem neuen Kronland tätig wird (z.B. Verkehr, Bahn-und Postwesen, Bautätigkeit, Bildungswesen) und dadurch zum Aufschwung der im ottomanischen Reich stark vernachlässigten Provinz beiträgt. Schließlich trägt auch der orientalische Reiz des Landes..– verbunden mit landschaftlicher Schönheit und vielen Heilquellen..– schnell dazu bei, den Fremdenverkehr für mittel- und westeuropäische Reisende attraktiv zu machen.
Viele Bosnier verbinden auch heute noch eine positiv tradierte Erinnerung an die vierzig Jahre österreichisch-ungarischer Herrschaft in ihrem Land. Davon zeugen auch viele Geschichten und Anekdoten, von denen einige in diesem Buch berichtet werden.

AutorIn

Helmut Friedrichsmeier
Univ.-Prof Dr., geboren 1944 in Bad Ischl.
Obwohl die Schwerpunkte seines Berufslebens auf den wenig "romantisch-nostalgischen" Bereich der Wirtschafts-und Managementwissenschaften fokussiert waren, verbindet ihn - nicht zuletzt bedingt durch den Ort seiner Kindheit als der seinerzeitigen Sommerresidenz des Kaisers - ein besonderes Interesse mit der ehemaligen Donaumonarchie, und da insbesondere mit dem späteren Kronland Bosnien-Herzegowina. Mehrere "Zufälligkeiten" in seinem bisherigen Leben haben dazu geführt, sich intensiver mit diesem Land und seiner Geschichte während der Zugehörigkeit dieses Landes zur Monarchie zu befassen. Mit dem vorliegenden Buch erweist er als einer der beiden Herausgeber diesem Land und seiner Stellung in der österreichisch-ungarischen Monarchie eine umfassende, in seiner textlichen und bildlichen Vielfalt bisher nur wenig dokumentierten Darstellung seine Referenz.

Michael Pesendorfer, Mag. Dr. iur.; Jahrgang 1961, Berufsoffizier. Seit 1998 nahm er an mehreren friedenunterstützenden Einsätzen des Österreichischen Bundesheeres am Westbalkan in der Funktion als Chefrechtsberater teil. Dazwischen arbeitete er einige Jahre als Jurist im Militärstab der Europäischen Union in Brüssel und findet derzeit seine Verwendung im militärdiplomatischen Dienst als österreichischer Verteidigungsattaché in Bosnien-Herzegowina. Daraus leitet sich sein großes Interesse an der Geschichte des Balkans ab.

Pesendorfer, Michael

Pesendorfer, Michael

Friedrichsmeier, Helmut

Friedrichsmeier, Helmut

Wurde 1944 in Oberösterreich geboren. Nach Abschluss des Studiums der Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck und einem internationalen Postgraduate-Studium in Wien war der Autor zunächst in der empirischen Wirtschafts-und Sozialforschung tätig, um sich dann für eine zunächst hauptberufliche, später dann nebenberufliche Tätigkeit als Universitätsprofessor an einer Universität zu engagieren. Im Hauptberuf war er aber als international tätiger Unternehmensberater und Herausgeber sowie Autor wirtschaftswissenschaftlicher Publikationen tätig.

Weiterlesen...

Bücher

Kürzlich angesehen

978-3-99024-781-5.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok