Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

Keine Abbildung zugeordnet

Karpfen

Erscheinungsdatum: September 2019
ISBN: 978-3-99024-864-5
96 Seiten
Buch / gebunden
19,00 cm x 12,00 cm
9783990248645

Preis und Seitenzahl können sich noch ändern!

ca.14,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Karpfen – Schon seit dem Mittelalter werden im Waldviertel Karpfen gezüchtet. Das klimabedingte langsame Wachstum und die nachhaltige Fischzucht und Teichwirtschaft wirkt sich positiv auf die Qualität aus. Der Waldviertler Karpfen wird vor allem wegen seines weißen festen Fleisches und des geringen Fettanteils geschätzt. Durch den geringen Fett- und Cholesteringehalt wird er als besonders leichtes und hochwertiges Nahrungsmittel empfohlen. Das Waldviertel ist mit einer Jahresproduktion von etwa 500 Tonnen Österreichs größte Karpfenzuchtregion. Ein touristischer Höhepunkt sind die alljährlichen
Ab schfeste im Oktober, die unzählige Interessierte in die Region locken. Der Waldviertler Karpfen ist auch Grundlage vieler kulinarischer Spezialitäten, deren Ruf weit über die Landesgrenzen hinausgeht.
Mit Essays und Texten, Rezepten, Bildern und Fotos unter anderem von:
Marlene Ernst, Hannes Etzlstorfer, Franzobel, Martin Haidinger, Klaus Hölzl, Lotte Ingrisch, Reinhard Linke, Christoph Mayer, Robert Morawec, Thomas Sautner, Erich Steiner, Franz Traunfellner und Linde Waber.

AutorIn

Dr. Reinhard Linke, Jahrgang 1959, seit 1988 als Radio-, Fernseh- und Online-Journalist beim ORF Niederösterreich tätig, vor allem zu politischen, historischen, zeitgeschichtlichen und kulturellen Themen. Verfasser und Herausgeber mehrerer Bücher (zuletzt "Leopold Figl und seine Zeit" und „Kurt Ohnsorg. Keramik aus Leidenschaft“), CDs und DVDs. Seit Jahren außerdem Mitarbeiter bei Kunst- und Zeitgeschichteausstellungen, Moderator (u.a. im Haus der Geschichte in Sankt Pölten) und Programmkurator der WALDVIERTEL AKADEMIE.

Dr. Hannes Etzlstorfer, geboren 1959, ist Kunst- und Kulturhistoriker, Ausstellungskurator und Kulturjournalist in Wien und Neulengbach. Beschäftigt sich seit 2006 auch intensiv mit kulinarisch-gastrosophischen Themen, die in Publikationen und Ausstellungen wie „Küchenkunst und Tafelkultur (Österreichische Nationalbibliothek in Wien), „Kosher for“ (Jüdisches Museum in Wien), „Mahlzeit“ (OÖ. Landesausstellung im Stift Schlierbach), „Kulinarisches Kloster“ (Stift Schlägl), „Schmeckt’s? (Stadtgalerie Klagenfurt) sowie jüngst in der Schau „Ecco il gran desco splende“ (Palazzo Ducale in Mantova) einflossen.

Christoph Mayer, geboren 1985, ist Kultur- und Eventmanager und seit 2008 Geschäftsführer der Kultur- und Bildungsinitiative WALDVIERTEL AKADEMIE. Grenzüberschreitende Projekte und Veranstaltungen, Diskussionen und Tagungen zu aktuellen Themen der Region sowie innovative Kultur- und Eventkonzepte in den Sparten Musik, Jugendkultur, Film und Sport bestimmen seine tägliche Arbeit.

Kürzlich angesehen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok