Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-795-2.jpg978-3-99024-795-2.jpg

Staats- und Verfassungskrise 1933

Erscheinungsdatum: 01.07.13
Herausgeber: Parlamentsdirektion
Buch / gebunden
230 Seiten
21,00 cm x 13,50 cm
ISBN: 978-3-99024-795-2
9,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Zum 80. Jahrestag der Staats- und Verfassungskrise 1933 veranstaltete das Parlament ein Symposium, das zur Bewusstseinsbildung für die historischen Ereignisse und zur Sensibilisierung gegenüber antidemokratischen Strömungen beitrug. Der vorliegende Tagungsband fasst die Analysen zusammen. Anhand zweier Schwerpunkte wird das Thema aufbereitet: Es soll deutlich werden, inwiefern Gegenwartsbezüge hergestellt und welche Lehren heute daraus gezogen werden können. Der Abschnitt „Demokratiekrise und Staatsentwürfe“ beschäftigt sich mit ideologie-, rechts- und verfassungshistorischen Aspekten. Mit der „wirtschafts- und europapolitischen Verortung der Ereignisse“ werden auch der ökonomische und der internationale Kontext beleuchtet. Der Fokus beider Schwerpunkte liegt auf Fragen der Legitimität und Repräsentation.

Mit Beiträgen von:

Ilse Reiter-Zatloukal
Helmut Wohnout
Ewald Wiederin
Clemens Jabloner
Anton Pelinka
Dieter Stiefel
Helene Schuberth
Peter L. Lindseth
Sonja Puntscher Riekmann
Ernst Bruckmüller

Kürzlich angesehen

978-3-99024-795-2.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok