Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99024-901-7.jpg978-3-99024-901-7.jpg

Watteck, Marina

Grabner, Maria

Jugend unter Hitler – Menschenschicksale im Dritten Reich

Zeitzeugen berichten

Erscheinungsdatum: Mai 2021
ISBN: 978-3-99024-901-7
180 Seiten
Buch / gebunden
24,00 cm x 16,00 cm
9783990249017

Watteck, Marina

Grabner, Maria

24,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Bald wird es sie nicht mehr geben, die Menschen, die die Nazizeit samt Krieg hautnah erlebt haben – eine Zeit, die nicht nur für eine Generation traumatisch war. In vielen lebt dieses Trauma weiter, aber es werden immer weniger, die davon tatsächlich erzählen können Maria Grabner hat 19 Menschen gefunden, die bereit waren, über diese Zeit zu erzählen. Hier geht es nicht um die großen Zusammenhänge in der Geschichte, hier geht es um Einzelschicksale. Frauen und Männer, die ohne Zensur über ihre Erlebnisse berichten, ob an der Front oder daheim. Von der Professorentochter bis zum Bauernsohn – sie alle haben in einer Zeit gelebt, die für uns kaum noch vorstellbar ist.
Die vorliegenden Geschichten, bearbeitet und mit historischen Daten ergänzt von Herausgeberin Marina Watteck, erzählen vom Grauen, der Verzweiflung, der Hoffnungslosigkeit, aber auch von kleinen Wundern, tiefem Glauben, unvorstellbarem Überlebenswillen und auch völliger politischer Ahnungslosigkeit. Einige der Protagonisten haben zum ersten und einzigen Mal über ihre Erlebnisse erzählt, anderen ist es eine fast heilige Mission, immer wieder darüber zu sprechen, was damals wirklich vorgefallen ist. Wie in allen Kriegen ist es die Zivilbevölkerung, die – neben den Soldaten an der Front – die größte Belastung zu tragen hat. Die Unmittelbarkeit dieser Geschichten ist beeindruckend. Sie erzählen nicht von abstrakten Geschehnissen, sondern von tiefen, eigenen Erfahrungen und sind somit auch eine Mahnung an alle nachfolgenden Generationen.

AutorIn

Maria Grabner wurde 1953 in St. Thomas a.Bl., OÖ, geboren. Nach der Ausbildung in einem Handwerksberuf wurde sie im zweiten Bildungsweg Lehrerin. In ihrer langjährigen Tätigkeit als Hauptschul- und Sonderpädagogin unterrichtete sie sowohl normalbegabte SchülerInnen als auch SchülerInnen mit besonderen Bedürfnissen. Berufsbegleitend absolvierte sie die Ausbildung in Lebens- und Sozialberatung. 2018 veröffentlichte sie ihr erstes Buch. Sie begleitet großes Interesse an Menschen, ihren Schicksalen und Lebenserfahrungen.

Marina Watteck wurde 1961 in Salzburg geboren. Nach Abschluss der Schule begann sie als Buchhändlerin in Salzburg zu arbeiten. 1986 übersiedelte sie nach Wien und war fünf Jahre in einem Schallplattenverlag tätig. In dieser Zeit begann sie bereits als freie Mitarbeiterin für diverse Zeitungen und Magazine zu schreiben. Darunter waren „der stern“, „Wienerin“, „Diva“, „Madame“ und das „City-Magazin“. Von 1999 bis 2019 arbeitete sie im ORF-Niederösterreich als Redakteurin und Moderatorin. Seit 2016 hat sie drei Bücher veröffentlicht. Sie lebt als freie Autorin und Moderatorin in St. Pölten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.