Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

einkaufstasche

978-3-99024-902-4.jpg978-3-99024-902-4.jpg
Bauer, Franz

Dienstschluss

Eine Beamtensatire in 99 Aktenkapiteln

Erscheinungsdatum: Oktober 2021
ISBN: 978-3-99024-902-4
200 Seiten
Buch / gebunden
23,00 cm x 16,50 cm
9783990249024

Bauer, Franz

24,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Über den Dienstcomputer des anfänglich nichtsahnenden Wiener Statistikbeamten und Freizeitbergsteigers Alex Liszt wickelt eine bis in höchste Kreise reichende Verbrecherorganisation ihre üblen Machenschaften ab, die darin bestehen, alleinstehende pensionierte Beamte klammheimlich ins Jenseits zu befördern und deren Pensionsbezüge in die eigenen Taschen umzuleiten. Als er allmählich Lunte riecht, wird Alex Liszt zur Zielscheibe etlicher Mordanschläge, die er mit einigem Glück und dank seiner Umsicht überlebt. Es gelingt ihm zwar, den Fall in einem fulminanten Showdown aufzuklären und der Verbrecherorganisation das Handwerk zu legen, doch an vielen ureigenen österreichischen Missständen kann auch er nichts ändern …
Am vorliegenden Roman fesselt nicht nur die spannende Handlung, sondern er besticht vor allem durch seine Komik und satirischen Exkurse in die alpenländische Realität. Ausgestattet mit viel Wiener Lokalkolorit und Insiderwissen über die Kuriositäten des nach-kakanischen Beamtentums ist es alles in allem ein sehr österreichischer Roman!

AutorIn

Franz Bauer, Ing., geboren am 14. Jänner 1958 in Wiener Neustadt, aufgewachsen in Blumau-Neurisshof in Niederösterreich, Besuch der Volksschule in Blumau, Gymnasium Unterstufe in Baden, Matura an der Höheren Technischen Bundeslehranstalt in Wr. Neustadt mit paralleler Lehre im Schlossereibetrieb der Eltern, erster Arbeitsplatz bei Siemens in Wien, Auslandsaufenthalt in München, fachspezifische Weiterbildung an der TU Wien und der Fern-Universität Hagen. Seit 1978 im öffentlichen Dienst, pragmatisierter Beamter, Laufbahn im gehobenen technischen Dienst beim Amt der Burgenländischen Landesregierung, Oberamtsrat, in Pension seit 2018, verheiratet, eine schriftstellerisch tätige Tochter. Begeisterter Outdoorsportler, daneben Sammler historischer Fachbücher und "Sammler" von Originalen unter den Mitmenschen, unter den Lieblingsautoren sind Eugen Roth und Terry Pratchett.

Bauer, Franz

Bauer, Franz

Ing. Franz Bauer, geboren 1958 in Wiener Neustadt, Oberamtsrat im gehobenen technischen Dienst der burgenländischen Landesregierung, verheiratet, eine schriftstellerisch tätige Tocher, ist Verfasser des satirischen Beamtenkrimis „Dienstschluss oder der Tod ist die höchste Form der Diensunfähigkeit“. Der begeisterte Outdoorsportler frönt seit 20 Jahren dem Paddelsport, befährt Flüsse in Österreich, Deutschland, Tschechien und Slowenien, und leitet seit 10 Jahren beim ÖTK (Österreichischer Touristenclub) Einführungskurse in das Paddeln mit dem Schlauchkanu.

Weiterlesen...

Bücher

Kürzlich angesehen

978-3-99024-902-4.jpg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.