Kralverlag Logo

Ihre KRAL Verlagsbücher erhalten Sie in jeder
guten österreichischen Buchhandlung oder direkt hier bei uns.

Versandkostenfrei innerhalb Österreichs ab einem Bestellwert von 20 Euro.

 

 

einkaufstasche

978-3-99024-260-5.jpg978-3-99024-260-5.jpg

Schützl, Günther

Wenn Wörter in die Reihe tanzen

Extremreime

ISBN: 978-3-99024-260-5
64 Seiten
Buch / gebunden
24,00 cm x 17,00 cm
9783990242605

Schützl, Günther

Schützl, Günther

14,90 €


Bewertung

Über dieses Buch

Reime, spielerisch verwinkelt, schräg ausgetüftelt, oft einem geradzu geometrischen System unterworfen, dominieren die 88 in diesem Gedichtband enthaltenen Texte. Der Autor dieses Buches bemüht sich, an die Grenze des Genres vorzudringen. Er experimentiert mit allen möglichen Formen und Unformen von Reimen und Binnenreimen, die teils bis zum Exzess ausgereizt, eine breite Themenpalette umfassen: Philosophie, Erotik, Komik, Kritisches, aber auch Persönliches.

Charakteristikum ist oft der wahnwitzige Versuch, im Spiel mit Reimwörtern zu einem Extremergebnis zu kommen. Trotz Ausreizens sprachlicher und melodischer Möglichkeiten zielt er im jeweiligen Text auf komische oder ernste, jedenfalls aber sinnhafte Aussagen ab. Das Ziel ist in allen Fällen - trotz endlicher Möglichkeiten - eine Geschichte und/oder eine Pointe abzuliefern. Vom Ehrgeiz beflügelt drängt der Autor darauf, Reimwortwiederholungen tunlichst zu vermeiden, jedenfalls aber mehr oder minder komplizierte Sprachmuster zu weben.

AutorIn

geb. am 21.1.1957, ein gebürtiger Badener, lebt mit der Gunst des Schicksals, sein Leben nicht in Abhängigkeit von seiner Schreibkunst fristen zu müssen und daher nach Lust und Animo zwischen grundverschiedenen Schreibstilen und Literaturgattungen pendeln zu können.

Folgerichtig sind Gedichte entstanden (1982 "Der Lärm der Spielenden", 1983 "Zähne (zusammen-)beißen") und viele weitere Werke:
1987 Lyrik zum Bildband "Mythos Venedig" (mit Kurt Gieszer),
1994 der Einakter "Herbergsuchen",
1997 das Kinderbuch "Kuddel und Muddel",
2001 die deutschen Liedtexte zum Broadwaymusical "Big" für eine Aufführung der Badener Biondekbühne,
2002 der Wanderführer "Kultur auf Schritt und Tritt",
2006 das Süßspeisen- und Cafégeschichtenbuch "Süßes Baden",
2008 (mit dem Aquarellisten Franz Wünsch) "Tonspuren", das sich thematisch mit Wirkungsstätten und Biografien in Baden ansässiger Komponisten beschäftigt,
2010 "Bei an Glasl Wein" (Band 1 der Badener Heurigenanekdoten) und
2011 "Die Rache der Reblaus" (Band 2 der Badener Heurigenanekdoten) sowie
2012 "Wenn Wörter in die Reihe tanzen", ein Buch voller Extremreime.
2013 "Der Lausbua vom Badnerberg"
2014 "Aus'gsteckt und ein'zogen" (Band 3 der Badener Heurigenanekdoten)

Schützl, Günther

Schützl, Günther

geb. am 21.1.1957, ein gebürtiger Badener, zwei Töchter, lebt mit der Gunst des Schicksals, sein Leben nicht in Abhängigkeit von seiner Schreibkunst fristen zu müssen und daher nach Lust und Animo zwischen grundverschiedenen Schreibstilen und Literaturgattungen pendeln zu können.

Weiterlesen...

Bücher

Kürzlich angesehen

978-3-99024-260-5.jpg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok